Kreta’s Karibik

Egal wo man hinkommt, überall hört man von Elafonisi.

Blaues Wasser, pinker Strand,wunderschön…

Die gute Nachricht zu erst…Mit dem Auto kann man auf vernünftigen Straßen bis direkt an den Strand fahren.

Kein Kraxeln …Juchhuuuuuuuu…

Doch zuvor noch einmal bummeln durch Chania und etwas frühstücken.

Die Fahrt zum Strand (ca. 70 km von Chania entfernt) war wieder wunderschön. Schon alleine beim über die Insel fahren, stellt sich Erholung ein.

In Elafonisi angekommen, konnte ich es kaum fassen, wie komfortabel der Weg dahin war. 😉

Der Strand selbst ist etwas touristischer als Balos Beach. Es gibt sanitäre Einrichtungen  (hört auf zu grinsen ?)und kleinere Shops mit kühlen Getränken und Eis.

Und dann….das Wasser und der Strand…

Obwohl es hier so wunderschön ist, von überlaufen keine Spur. Auch dieser tolle Strand ist wieder sehr gut für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Durch eine Sandzunge getrennt ist ein natürlicher „Kinderpool“ entstanden. Das Wasser ist etwa Knöchel- bis maximal Waden-tief und hat eine wunderbare Badewannen-Temperatur.

Auf der anderen Seite läuft man aber ebenfalls sehr weit rein, ehe es tief wird und egal wie tief, man sieht immer den Grund.

Der pinke Sand kommt wieder von den rosa/rötlichen Sandpartikelchen.

Nach diesem wunderschönen Badetag gab es in Chania zum Abschied noch ein Cocktailchen.

Hier hat es mir auch sehr gut gefallen. Tschüss Chania, morgen geht es nach Chersonisos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.