Blau in den verschiedensten Tönen und weiß und weich… einfach nur schön

Zeitverschiebung durch Reisen in den Westen ist einfach nur angenehm.

Nach einer langen ermüdenden Anreise, fällt man am Abend im Ankunftsort einfach nur ins Bett. Und das Beste, man kann schlafen bis man ausgeschlafen ist, ohne viel vom 1.Urlaubstag zu verpassen.

Nach deutscher Zeit wäre ich heute erst 17 Uhr aufgestanden. Durch die Zeitverschiebung war es hier aber erst angenehme 11 Uhr. Die perfekte Zeit, den Tag zu beginnen.

Mit einem angenehmen Frühstück direkt am Wasser in der Hotelanlage gestärkt, war der erste Weg natürlich zum Strand.

Das Meer von der Ferne nur zu sehen, der weiße Strand und die Palmen ….einfach Wahnsinn. Aber als ich dann den Sand an meinen Füßen gespürt habe…wow…. So fein, so weich, unglaublich. Das Blau des Meeres, traumhaft. Man bin ich Urlaubsreif!

Ich bin zunächst einfach nur den Strand langspaziert und habe genossen.

Da aber ein erster Punkt bereits auf der To Do List steht, bin ich wieder zur Straße und in den Bus gestiegen. Bus fahren ist relativ einfach. Der Preis sind immer 10,50 MXN (1 € = ca 20 MXN), unabhängig von der Strecke, die man in Cancun zurücklegen will.
Ich wollte zum Playa Delfines, zum berühmten Cancun-Zeichen. Dort angekommen, standen die Touristen in guter „Key-West-Manier“ brav an, um ein Bild vor dem Schriftzug machen zu können.

Da mir die Schlange zu lang war, beschloss ich, zunächst an den Strand zu gehen.

Als sich die Reihen in einem günstigen Moment etwas gelichtet hatten, war sie da, die Chance auf mein Bild…
Nach dem Faulenzen am Strand, war der Tag schon weit voran geschritten. Hunger machte sich bemerkbar. Also wieder rein in den Bus und zur  nächsten „Shopping-Mall“ gefahren. Am Ende war es aber keine Mall sondern eher ein Einkaufspark mit vielen Geschäften unter freiem Himmel direkt am Wasser. Dort war auch ein sehr nettes Mexikanisches Restaurant, von dem sich, neben dem Essen auch gut der Sonnenuntergang beobachten ließ.

Getränke gab es natürlich auch. Der Margherita war lecker und mehr als gewohnt.
Prost ?

One thought on “Blau in den verschiedensten Tönen und weiß und weich… einfach nur schön

  1. Wow???? da fehlen einem die Worte wenn man dieses blaue mehr und den weißen Strand sieht. Und wenn du es dann noch so viele lebendig beschreibst, will man sich gleich nach Cancun beamen.
    Ich freu mich auf mehr tolle Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.